Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ehe & Paare

  • "Weil ich dich liebe" - Eine Auszeit für Paare, die heiraten wollen

    „Weil ich Dich liebe…“

    Eine Auszeit für Paare, die heiraten wollen

    „Wir hatten den Raum, in Ruhe grundsätzliche Themen zu besprechen, für die im Alltag kaum Zeit bleibt“ meinte eines der Paare, die in diesem Jahr kirchlich heiraten wollen. Sie und weiter Paare, die vor ihrer kirchlichen Trauung stehen, besuchten den Brautleutetag des Dekanates Maifeld-Untermosel, den Pastoralreferentin Elisabeth Zenner und Achim Zenner leiteten.

    Praktische Übungen zeigten, wie kompliziert Kommunikation ist und was erforderlich ist, damit es im Alltag einfacher und mit weniger Missverständnissen funktioniert. Den Paaren blieb genügend Zeit, sich zu zweit darüber auszutauschen, was ihnen für ihre Ehe in Zukunft wichtig ist. Hilfreich war zudem, zu überlegen, was die kirchliche Trauung für sie konkret bedeuten kann. Praktische Hinweise für die Gestaltung des Traugottesdienstes kamen nicht zu kurz. „Ich habe heute etwas über uns als Paar gelernt. Das hat unserer Beziehung gut getan.“ war das Fazit einer Teilnehmerin.

    Information zu Angeboten für Paare erteilt elisabeth.zenner(at)bistum-trier.de, Tel.  02605-96278-12.

Glück, Freude und Zeit - Eine Auszeit für Paare, die heiraten wollen

Man sah in glückliche Gesichter, als die Paare erzählten, wie lange sie schon miteinander unterwegs sind. Der Brautleutetag des Dekanates Maifeld-Untermosel bot den Paaren Gelegenheit, mit anderen in Austausch zu kommen. Aber vor allem auch die Gelegenheit, einzeln als Paar Zeit zu haben: „Wir hatten den Raum, in Ruhe grundsätzliche Themen zu besprechen, die man im Alltag eher nicht bespricht oder für die kaum Zeit bleibt“, meinte eines der Paare, die in diesem Jahr kirchlich heiraten wollen. Sie und weiter Paare, die vor ihrer kirchlichen Trauung stehen, besuchten den Brautleutetag, den Pastoralreferentin Elisabeth Zenner zusammen mit Achim Zenner leitete.

Praktische Übungen zeigten, wie kompliziert es manchmal ist, freundlich und klar miteinander zu sprechen. Gemeinsam überlegten die Paare,  was helfen kann, damit Kommunikation im Alltag einfacher und mit weniger Missverständnissen funktioniert. Darüber hinaus tauschten sie sich zu zweit darüber aus, was ihnen für ihre Partnerschaft in Zukunft wichtig ist. Hilfreich war zudem, zu überlegen, was die kirchliche Trauung für sie konkret bedeuten kann. Dabei kamen auch praktische Hinweise für die Gestaltung des Traugottesdienstes nicht zu kurz. „Ich habe heute etwas über uns als Paar gelernt. Das hat unserer Beziehung sehr gut getan. Viele gute Anregungen werden  uns auch in Zukunft noch begleiten“, war das Fazit einer Teilnehmerin.

Für Paare, die heiraten wollen, aber auch für die, die schon einen gemeinsamen Weg miteinander gehen, gibt es noch weitere Angebote. Man findet sie auf www.dekanat-maifeld-untermosel.de unter Aufgabenbereiche/ Ehe und Paare. Information bei elisabeth.zenner(at)bistum-trier.de, 02605-96278-12.