Termine

Hier finden Sie Hinweise auf Veranstaltungen und Termine im Dekanat.

  • 18. Oktober: Neue Impulse für den Wertewandel - Friedbert Ritter stellt sein neue Buch vor

  • 20. Oktober: Starke Frauen - Jede Frau und jedes Mädchen kann sich wehren!

    Selbstbehauptung nach Sunny Graff ist eine effiziente Selbstbehauptung oder Selbstverteidigung, nicht alters- oder fitnessabhängig. Viel wichtiger ist die innere Haltung, der Wille und die Entscheidung, sich notfalls mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu wehren.
    Am Freitag, 20. Oktober 2017 sind Frauen jeden Alters von 14.00 - 18.00 Uhr nach Hatzenport, Oberstraße 70 zum Selbstbehauptungskurs eingeladen. Hier können sich Frauen darin üben, bedrohliche Situationen frühzeitig zu erkennen und entsprechend handeln zu können. Sie lernen, ihr Recht auf (sexuelle) Selbstbestimmung für sich in Anspruch zu nehmen und Respekt und Achtung einzufordern und zu zeigen.
    Die Teilnahme am Studientag ist kostenfrei. Eine bequeme Kleidung ist sinnvoll.
    Bis zum 15. Oktober 2017 ist eine Anmeldung möglich bei der kfd, Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands, Diözesanverband Trier, Arbeitskreis „Frauen stärken – Gewalt überwinden“, Sichelstraße 36, 54290 Trier, Fon: 0651 - 994869-0, Fax: 0651 - 994869-9, E-Mail: info@kfd-trier.de

    Nähere www.dekanat-maifeld-untermosel.de. Veranstalter ist der Arbeitskreis „Frauen stärken – Gewalt überwinden“ der kfd im Diözesanverband Trier.

    Hier geht´s zum Flyer

     

     

  • 14. und 21. Oktober: Elterncoaching

    Elterncoaching – Beziehungen stärken und Erziehen in allen Entwicklungsphasen

    Als Eltern haben wir jeden Tag die Gelegenheit, Liebe zu leben. Weil wir das Beste für unsere Kinder wollen, entstehen gerade daraus immer wieder Konflikte. Diese Situationen gehen zulasten der Ausgeglichenheit der Eltern und belasten nicht selten die Eltern-Kind-Beziehung. Vielen Eltern geht es ähnlich und auch Pädagogen kennen nervige Machtkämpfe im Arbeitsalltag.
    Die Katholische Erwachsenenbildung Mittelmosel bietet Kurse „Elterncoaching“ an, der nicht nur für Eltern konzipiert ist, sondern auch für all diejenigen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.
    Der Kurs findet am 14. und 21. Oktober 2017 in Ernst von 08.30 Uhr – 13.00 Uhr statt.
    Weitere Informationen und Flyer erhalten Sie bei der Katholischen Erwachsenenbildung Mittelmosel, Moselweinstraße 15, 56821 Ellenz-Poltersdorf, Telefon: 02673 961 947 20 oder Email: info(at)keb-mittelmosel.de

     

  • 21. und 22. Oktober: Bildhauerseminar

    Am 21. u. 22. Oktober,  von 10:00 bis ca. 17:00 Uhr, ist es wieder so weit: Im Anwesen von Peter Hänig in Münstermaifeld-Keldung (Hinter dem Winkel 3) werden wieder außergewöhnliche Menschen zusammenkommen um eine außergewöhnliche Arbeit auszuprobieren: Bildhauen. Etwas schaffen, indem man immer nur weg haut. Es ist eine faszinierende Schwierigkeit, sich vorzustellen, wie die Figur da in dem Steinklotz drin sein soll, nicht zu wissen, wie man die da rausholen soll und immer mit der Angst zu leben, zu viel oder das Falsche weg zu hauen. Abgesehen davon, dass man auch die Schlagtechniken erst mal lernen muss. Da ist Töpfern schon wesentlich einfacher.

    Aber bei so einem Bildhauerseminar sitzen alle im selben Boot, und schnell entstehen eine Gemeinschaft unter den Teilnehmern und eine merkwürdig angenehme Atmosphäre von Vertrautheit und Interesse.

    Auch die Anderen hängen ständig fest und rufen um Hilfe, aber Peter Hänig schafft es mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Kompetenz, dass man immer wieder feststellen muss: Man lernt. Man wird besser. Man hat Spaß. Man versteht sich.

    Und am Ende ist man schon stolz, wenn man sein eigenes gelungenes Werk mit nach Hause nimmt.

    Veranstalter sind wie immer das Dekanat Maifeld-Untermosel in Zusammenarbeit mit der katholischen Erwachsenenbildung (KEB). Ein Kurs kostet € 30,- pro Tag und Teilnehmer, inkl. Getränke, Verpflegung, Material und Werkzeug. Anmeldung und Infos bei Pastoralreferent Ansgar Feld, Obertorstr. 8 in 56294 Münstermaifeld, Mail: ansgar.feld(at)bistum-trier.de, Tel.: 0171 / 57 93 195.

  • 28./29.10.: Zusätzlicher Bilderhauerkurs

    Auf Grund der großen Nachfrage haben sich Pastoralreferent Ansgar Feld und Bildhauer Peter Hänig entschieden, einen zusätzlichen Bildhauerkurs am 28./29.10.2017 anzubieten, zu dem nun noch Plätze frei sind.
    Wer also Lust hat, interessante Menschen kennen zu lernen und eine interessante Art des Schaffens kennen zu lernen und auszuprobieren, ist herzlich eingeladen. Etwas Schaffen, indem man nur weg haut. Sich eine Figur vorzustellen, die in einem Steinklotz verborgen ist.
    Ständig in Gefahr zu sein, das Falsche wegzuhauen. - Das alles hat schon was Faszinierendes. Ständig hängt man fest und braucht Hilfe. Aber Peter Hänig ist mit seiner Geduld und Kompetenz ständig zugegen. Und auch den anderen Kursteilnehmern geht es nicht anders. So entsteht schnell eine vertraute und interessierte Atmosphäre, in der man erfährt, wie man immer besser wird, immer mehr lernt und am Ende stolz auf sein Werk ist.
    Das Ganze kosatet € 30,- pro Tag und Teilnehmer. Material und Werkzeug, sowie Getränke und Verpflegung werden gestellt.
    Man arbeitet mit Y-Tong, einem Gasbeton, der leicht zu bearbeiten ist. Wer andere Steine möchte, sagt bitte vorher Bescheid. Das Ganze findet auf dem Anwesen von Peter Hänig statt in Münstermaifeld-Keldung (Hinter dem Winkel 3), jeweils von 10:00 bis ca. 17:00 Uhr.
    Anmeldung beim Dekanat Maifeld-Untermosel, Obertorstr. 8 in 56294 Münstermaifeld, z. Hd. Ansgar Feld, Tel.: 0171 57 93 195, Mail: ansgar.feld@bgv-trier.de

  • 22. Oktober: Abendlob in Lehmen

    Abendlob in der Pfarrkirche St. Castor, Lehmen

    Am Sonntag, 22. Oktober 2017, findet um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Castor, Lehmen ein Abendlob statt.
    Gestaltet wird diese vorabendliche Besinnungsstunde von den Kirchenchören aus Dieblich und Lehmen sowie der Chorgemeinschaft Mertloch / Naunheim / Kollig / Gering, die an diesem Tag unter der Gesamtleitung von Dekanatskantor Thomas Oster stehen.
    Begleitet werden die Chöre am Klavier von Ralf Dötsch.
    Mehrstimmige Chorsätze, Gemeindelieder, Gebete, Fürbitten und eine Marienlob bilden den Inhalt dieses gesanglich/liturgischen Gottesdienstes.
    Ein Abendlob ist kein Chorkonzert, sondern eine Gottesdienstform ähnlich dem „Evensong“ der anglikanischen Kirche. Es enthält Elemente der Gemeindevesper und der klösterlichen Komplet.
    Seit vielen Jahren versammeln sich die Mitglieder von Kirchenchören des Dekanates Maifeld-Untermosel an unterschiedlichen Orten um gemeinsam zu singen.
    Die Chöre zeigen bei diesen Treffen die Vielfalt kirchenmusikalischer Formen aus Tradition und Gegenwart. Und so ist es selbstverständlich, dass bei diesen Gottesdiensten die Musik im Vordergrund steht.
    Bei der Kaffeepause zwischen Chorprobe und Abendlob werden immer wieder neue Bekanntschaften geschlossen. (Thomas Oster, Dekanatskantor)

  • 5. November: Vater-Kind-Aktion

  • 15. November: "Muslimisch geprägter Alltag"

    Unsere Reihe zum christlich-islamischen Dialog setzen wir am Mittwoch, 15. November mit einem Vortrag zum Thema: "Muslimisch geprägter Alltag" fort. Der Vortrag beginnt um 19.00 Uhr und findet im Gemeindezentrum Ochtendung, Hospitalgasse statt. Referentin ist Frau Sabira Bouhired, MA Islamwissenschaften/Germanist, Mitarbeiterin im Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen e.V. Köln.

  • Ab Juli: Sprechstunden der Sozialstation im Pfarrbüro Dieblich

    Sie haben Fragen zur häuslichen Pflege? Gerne stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Sprechstunden für ein Gespräch zur Verfügung. Die Sprechstunden finden ab Juli in Dieblich im Pfarrbüro, Burgstraße 1, 56332 Dieblich statt, und zwar am ersten Mittwoch im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr und am zweiten Dienstag im Monat von 14.00 - 16.00 Uhr. 

    DIE SOZIALSTATION 

    Caritasverbandes Koblenz e.V.

    Frau Karin Kalter (Bereichsleitung)

    Telefon: 0261 13906-226

     

  • Jahresprogramm der kfd im Dekanat

  • Ehrenamtsentwicklung im Bistum Trier - das neue Fortbildungsheft