Bild: Sarah Frank
In: Pfarrbriefservice.de

 

Hier finden Sie Hinweise auf Veranstaltungen und Termine in Ihrem  Dekanat Maifeld-Untermosel

  • Vortragsreihe zum Thema Pflegen von Angehörigen

    Es kann ein gravierender Einschnitt im Leben eines Menschen sein, wenn er in die Situation kommt, auf Pflege angewiesen zu sein. Auch wenn man die Aufgabe bekommt, Vater oder Mutter pflegen zu sollen, kann das völlig neu Probleme mit sich bringen und eine große Umstellung bedeuten.

    Am Montag, dem 23. April 2018 um 19:00 Uhr wird Martina Pickhard vom Pflegestützpunkt Mayen zum Thema sprechen „Was tun, wenn ich im Alter Pflege brauche?“ Wie kann man sich vorbereiten auf das älter werden zuhause? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?


    Am Montag, dem 7. Mai 2018 um 19:00 Uhr referiert Annegret Fisker, Leiterin der Sozialstation in Polch zum Thema „Hilfe, meine Eltern werden alt!“ Wie kann man mit dieser Situation umgehen? Was kommt auf einen zu? Welche praktischen und finanziellen Hilfen gibt es?

    Beide Vorträge finden in Münstermaifeld im Johann-Büchel-Saal (über der Touristeninformation) statt.

  • Mai & Juni | Aktuelle Angebote für Frauen aus dem kfd - Jahresprogramm 2018

     MAI:

    15.05. - Polch

    Marienwallfahrt nach Kell

     

    16.05. - Löf

    15 Uhr Maiandacht der Senioren, in der Kaelle auf dem Kergeshof

     

    31.05. - Rüber

    4-Tagesfahrt nach Thüringen

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    JUNI

    09.06. - Dekanat / Vallendar

    Tag der Frau "Diesen Tag gönn ich mir" mit verschiedenen Referentinnen und Workshops

     

    14.06. - Nörtershausen

    14 Uhr Fußwallfahrt nach Windhausen

     

    19.06. - Löf

    Halbtagesfahrt in den Hunsrück

     

    19.06. - Polch

    Jahresausflug Schloß Benrath und Düsseldorf

     

    22.06. - Münstermaifeld

    mediative Abendwanderung, anschließender Cocktailabend

     

    22.06. - Nörtershausen

    18.15 Uhr Besuch Druckhaus der Rheinzeitung in Koblenz-Metternich

     

     

     

    Weitere Termine für die Folgemonate finden Sie im u.a. Flyer "kfd -Jahresprogramm 2018"

     

     

  • ZUHAUSE PFLEGEN - Schulungsreihe der Caritas startet am 17.April in Kobern-Gondorf

    Schulungsreihe der Caritas-Sozialstation für pflegende Angehörige startet am 17. April in Kobern-Gondorf

    In Deutschland gibt es ca. drei Millionen pflegebedürftige Menschen. Fast 70 % von ihnen leben zu Hause und werden von Angehörigen, Freunden oder anderen Bezugspersonen versorgt. Für alle Beteiligten bedeutet die Pflege eines Partners, Elternteils oder anderen Familienmitglieds enorme physische und psychische Belastungen.

    „Wir erleben in unserer täglichen Arbeit nach wie vor sehr viel Unsicherheit und großen Informationsbedarf rund um das Thema Pflege“, sagt Gudrun Niggemann, examinierte Pflegefachkraft der Caritas. „Zu Hause pflegen“: Unter diesem Titel bietet der Caritasverband Koblenz eine kostenlose Schulungsreihe für pflegende Angehörige, Freunde und Bezugspersonen an.

    Der Kurs startet am Dienstag, 17. April um 18.30 Uhr in der Schlossberghalle in Kobern-Gondorf (Lennigstr. 12, 56330 Kobern-Gondorf). An neun Abenden, jeweils dienstags von 18.30 bis 20.30 Uhr, erhalten die Teilnehmer wichtige Informationen und praktische Tipps.

    „Wir möchten den Angehörigen ein Gefühl der Sicherheit vermitteln“, ergänzt Krankenschwester Gudrun Niggemann. „Wichtig ist auch der Austausch. Die Teilnehmer können die Sorgen und Fragen untereinander sehr gut verstehen.“ Praktische Übungen stehen im Mittelpunkt: Pflegetechniken, Prophylaxen, der richtige Umgang mit Hilfsmitteln. Wie beugt man Stürzen vor? Wie wäscht man einen bettlägerigen Menschen? Welche Techniken entlasten meinen Rücken? Darüber hinaus vermittelten fachkundige Referenten wichtige Informationen, u. a. zu den Neuerungen in der Pflegeversicherung sowie über die Unterstützungs- und Finanzierungsmöglichkeiten einer häuslichen Versorgung.

    Weitere Informationen und Anmeldungen:

    Caritasverband Koblenz e.V., Die Sozialstation,

    Telefon: 0261 13906-226, E-Mail: die-sozialstation@caritas-koblenz.de

     

  • Radwanderung für Familien Am Sonntag, dem 6. Mai 2018

    Am Sonntag, dem 6. Mai 2018 veranstaltet das Dekanat Maifeld-Untermosel in Zusammenarbeit mit der Familienbildungsstätte Mayen den 59. Familientag. Unter dem Motto „durch’s wilde Nettetal“ wird das romantische Nettetal mit dem Rad erwandert.

    Los geht es um 10:00 Uhr beim alten Bahnhof in Kerben. Der Radweg auf der alten Bahnlinie führt zunächst Richtung Ochtendung und zweigt dann zum Nettetal hin ab. Am Rand des Nettetals hat man die Wahl: Die abenteuerlustigen Teilnehmer fahren über die Schrecklay ins Tal hinunter und folgen dort unten dem Wanderweg netteaufwärts. Die es eher gemütlicher haben wollen, folgen dem Waldweg Richtung Ruitsch und fahren auf bequemen Wegen hinunter zur Ruitscher Mühle, wo bald auch die sportlichere Gruppe eintreffen wird. Nach dem Mittagessen bleiben die Familien zusammen. Es geht über verträumte Wiesen am Bach entlang unterhalb Wellings nach Trimbs. (Wer will, kann die Furt benutzen, ansonsten lädt die breite Brücke zur anderen Seite.)

    Hinter Trimbs und einer weiteren Pause steigt der Weg allmählich an, bis er in Hausen wieder auf die Bahnlinie trifft. Es geht über das Viadukt und durch Tunnel langsam aus dem Tal hinaus nach Nettesürsch. Hier gibt es die Möglichkeit, den Tag zu beenden, also den Transfer der Fahrer zu den Autos zu nutzen. Man kann aber auch weiter zum Polcher Bahnhof fahren und dorthin die Autos holen. Manche Wenige werden auch die Runde komplett machen und nach Kerben durch fahren. Während der ganzen Strecke sind Getränke- und Verpflegungsstationen eingerichtet. Weitgehend wird ein Besenwagen die Gruppe begleiten, in den man sein Gepäck laden kann.

    Das Ganze kostet für Mütter und Väter € 12,- und für Kinder € 6,- (inklusive Getränke und Verpflegung). Infos- und Anmeldezettel werden rechtzeitig in den größeren Kirchen, sowie in den Grundschulen und fast allen Kindergärten verteilt (ansonsten ausgelegt). Informationen und Anmeldung auch bei Ansgar Feld, Dekanat Maifeld-Untermosel, Obertorstr. 8 in 56294 Münstermaifeld; Tel.: 0171 / 57 93 195; E-Mail: ansgar.feld@bistum-trier.de

     

     

  • Bolivienkleidersammlung am 26. Mai im Dekanat Maifeld-Untermosel

    Von Winter auf Sommer: Schrankräumen und entrümpeln für einen guten Zweck

    Die Bolivienkleidersammlung findet in diesem Jahr am Samstag, den 26 . Mai, statt. Nutzen Sie das Umräumen im Schrank von Winter- auf Sommerkleidung, um Ihren Kleiderschrank zu entrümpeln und unterstützen Sie durch Ihre Kleiderspende den Aufbau von Schulen, Gesundheits- und Ausbildungszentren in Bolivien. Die Erlöse aus der Altkleidersammlung bilden dafür die finanzielle Basis.

    Die Sammlung wird vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) organisiert. Viele tatkräftige Jugendliche und Helferinnen und Helfern führen vor Ort die Sammlung durch. Nähere Infos bei elisabeth.zenner@bistum-trier.de, Tel. 02605-96278-12.

  • Elterncoaching – Beziehungen stärken und Erziehen in allen Entwicklungsphasen

    Als Eltern haben wir jeden Tag die Gelegenheit, Liebe zu leben. Weil wir das Beste für unsere Kinder wollen, entstehen gerade daraus immer wieder Konflikte. Diese Situationen gehen zulasten der Ausgeglichenheit der Eltern und belasten nicht selten die Eltern-Kind-Beziehung. Vielen Eltern geht es ähnlich und auch Pädagogen kennen nervige Machtkämpfe im Arbeitsalltag.

    Die Katholische Erwachsenenbildung Mittelmosel bietet einen Kurs „Elterncoaching“ an, der nicht nur für Eltern konzipiert ist, sondern auch für all diejenigen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

    Der Kurs findet am Samstag, 26. Mai und Samstag, 02. Juni 2018 jeweils von 8.30 bis 13.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus in Kaisersesch statt. Zum Kurs gehört auch noch ein 60-minütiges Einzelcoaching als individuelle Unterstützung nach dem Kurs.

    Weitere Termine für „Elterncoaching“ werden nach den Sommerferien angeboten. Bei Interesse können Sie sich gerne an uns wenden.

    Weitere Informationen, auch zu den Kosten und Flyer erhalten Sie bei der Katholischen Erwachsenenbildung Mittelmosel, Moselweinstraße 15, 56821 Ellenz-Poltersdorf, Telefon: 02673 961 947 20 oder Email: keb.mittelmosel(at)bistum-trier.de.

     

     

  • Bildhauertermine 2018

    Auch wenn es etwas schade ist auseinander zu gehen, man kann sich wiedersehen.Nach dem Bildhauerseminar ist vor dem Bildhauerseminar....

    Die Termine 2018 stehen schon fest:

    14./15. April

    12./20. Mai

    11./12. August

    29./30. September

    Veranstalter sind wie immer das Dekanat Maifeld-Untermosel in Zusammenarbeit mit der katholischen Erwachsenenbildung (KEB).

    Ort ist das Anwesen von Peter Hänig (Hinter dem Winkel 3 in Münstermaifeld-Keldung).

    Der Kurs kostet € 30,- pro Tag und Teilnehmer, inkl. Getränke, Verpflegung, Material und Werkzeug.

    Anmeldung und Infos bei Pastoralreferent Ansgar Feld, Obertorstr. 8 in 56294 Münstermaifeld, Mail: ansgar.feld(at)bgv-trier.de, Tel.: 0171 / 57 93 195

  • Angebote für Frauen | kfd-Jahresprogramm 2018

  • Programmheft 2018 für Ehrenamtliche und Interessierte

    Das Fortbildungs-Programm des Bistums für Ehrenamtliche und weitere Interessierte - hier zum Download

  • Sprechstunden der Sozialstation im Pfarrbüro Dieblich

    Sie haben Fragen zur häuslichen Pflege? Gerne stehen wir Ihnen im Rahmen unserer Sprechstunden für ein Gespräch zur Verfügung. Die Sprechstunden finden in Dieblich im Pfarrbüro, Burgstraße 1, 56332 Dieblich statt, und zwar am ersten Mittwoch im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr und am zweiten Dienstag im Monat von 14.00 - 16.00 Uhr. 

    DIE SOZIALSTATION 

    Caritasverbandes Koblenz e.V.

    Frau Karin Kalter (Bereichsleitung)

    Telefon: 0261 13906-226