Ökumenischer Gottesdienst am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Gewalt gegen Frauen ist ein Tabuthema. Frauen, die Gewalt erfahren haben oder sich immer noch in Gewaltbeziehungen befinden, leben mitten unter uns.
„Gewalt gegen Frauen“ ist eine Menschenrechtsverletzungen. Sie kennt keine Grenzen, weder geographisch noch kulturell, noch im Hinblick auf materiellen Wohlstand.
Der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen im November dient dazu, die Einhaltung der Menschenrechte gegenüber Frauen und Mädchen zu thematisieren. Es geht darum, Unrecht zur Sprache zu bringen und Mut zu machen, sich gegen jegliche Form der Gewalt zu wehren.
Frauen aus der Region Maifeld und Untermosel haben gemeinsam mit Pfarrerin Iris Ney aus der evangelischen Kirchengemeinde Winningen und Pastoralreferentin Elisabeth Zenner vom Dekanat Maifeld-Untermosel einen ökumenischen Gottesdienst vorbereitet. Hierzu sind alle Interessierten am Freitag, den 24. November 2017 um 19.00 Uhr in die evangelische Kirche in Winningen eingeladen. Die anschließende Austauschrunde gibt Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen.